EPBS News/Petition beim EU Parlament

Petition Nº 1423/2016 beim EU Parlament

Der Präsident des spanischen Berufsverbandes AETEL, Juan Carlos Rodríguez, hat beim EU Parlament eine Petition gestartet. Der Petent fordert, dass die Qualifikationen und das Ausbildungsniveau für Labortechniker an das in der EU erforderliche Ausbildungsniveau angepasst werden und er verlangt eine Harmonisierung der für diesen Berufsstand geltenden Qualifikationen, um so den freien Personenverkehr in der EU zu fördern.

Wir allen können die Petition auf dem Petitionsportal des EU Parlaments unterstützen. Der direkte Link zur Petition ist http://bit.ly/2t20jy2, danach kann die Sprache auf Deutsch umgestellt werden.

Bildung: Inkrafttreten angepasster Rahmenlehrplan BMA HF

Der angepasste Rahmenlehrplan (RLP) Biomedizinische Analytik HF ist am 7. September 2017 vom Staats­sekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) genehmigt worden. Die Anpassungen treten somit in Kraft.

Die wichtigste Anpassung betrifft das Qualifikationsverfahren: Die Präzisierung im Kapitel 6.5 Bewertung und Gewichtung der Lernleistungen und Promotion garantiert einheitliche Kriterien für das erfolgreiche Absolvieren des vierteiligen Qualifikationsverfahrens bei allen Bildungsanbietern und gewährleistet damit die Gleichbehandlung der Studierenden sowie eine bessere Vergleichbarkeit der Abschlüsse. Die Präzisierung bildet die aktuelle Umsetzung des Rahmenlehrplans ab: Der Wortlaut entspricht dem, worauf sich die Bildungsanbieter Ende 2013 geeinigt und was sie in ihren Promotionsordnungen übernommen hatten.

Die fachlichen Aufgaben der diplomierten BMA HF im Kapitel 3.1 Arbeitsfeld und Kontext sind mit einzelnen aktuellen oder präziseren Begriffen umschrieben respektive ergänzt worden. Damit ist die Realität der Praxis sowie der heu­tigen Ausbildung präziser abgebildet. Die Er­gänzungen im Kapitel 3.1 sind in konsistenter Weise im Bildungsteil Schule und im Bildungsteil Training und Transfer (Kap. 5.2 Bildungsteile/Bildungsbestandteile) als Ausbildungsthemen übernommen worden.

Eine Erweiterung der möglichen Praktikums­ausrichtungen ist ebenfalls in den Rahmenlehrplan integriert worden. Neu ist ausserdem die Möglichkeit festgehalten worden, dass die Schule und die Praktikumsbetriebe die Verantwortung für den Bildungsteil Training und Transfer gemeinsam übernehmen, was einen besseren Austausch zwischen den Bildungspartnern begünstigen kann (Kap. 5.2.3 Training und Transfer).

Bezüglich der Anforderungen an die Bildungsanbieter (Kap. 5.4) ist präzisiert worden, dass auch diplomierte BMA HF als Leiter und Leiterinnen eines Bildungsgangs BMA HF tätig sein können, was der heutigen Praxis bereits entspricht.

Weitere Anpassungen dienen der Sicherung der Aktualität von den Formulierungen im RLP BMA HF (Anschlussmöglichkeiten, englischer Titel, Quellenangaben, Glossar usw.).

www.odasante.ch

Titelerwerb «Expertin/Experte in biomedizinischer Analytik und Labormanagement»

weiter...

Transfusionsmedizinische Laboruntersuchungen an Patientenproben

Empfehlungen der SVTM und der B-CH SRK für Fachpersonen, Laboratorien und medizinische Institutionen zu immunhämatologischen und molekularen Untersuchungen an Patientenblutproben.

Leitfaden für die Qualitätssicherung in der Transfusionspraxis

Der Leitfaden für die Qualitätssicherung in der Transfusionspraxis ist hier verfügbar.

Plattform e-log

Ab sofort ermöglicht labmed seinen Mitgliedern den kostenfreien Zugang zur CPD Plattform e-log.

Nationales Gesundheitsberuferegister NAREG

Falls Sie einen Abschluss in biomedizinischer Analytik HF haben, aber noch nicht im NAREG  eingetragen sind - Diplom vor 2000 ausgestellt -, können Sie sich unter nareg@redcross.ch... weiter

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Die Angaben der Qualab zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess sind auf der Website der Qualab aufgeschaltet.

Newsletter labmed

Der labmed Newsletter informiert in unregelmässigen Abständen über Entwicklungen in der Berufspolitik, der Ausbildung und den Aktivitäten des Berufsverbands.

Hier abonnieren und Newsletter bestellen.

Obligatorische Qualitätskontrolle 2017

Die Vorgaben zur obligatorischen Qualitätskontrolle 2017 stehen auf der Website der Qualab zur Verfügung.
Neu sind folgende Parameter

Neupositionierung in der Berufsbildung BMA

Info Bulletin 7

Berufsfeldanalyse in der biomedizinischen Analytik

Zum Flyer Berufsfeldanalyse in der biomedizinischen Analytik