Höhere Fachprüfung nach modularem System mit Abschlussprüfung «Expertin/Experte in biomedizinischer Anaytik und Labormanagement

Pflichtwahlmodul Hämatologie / Teilmodul Hämostaseologie

Kompetenzen:
siehe Modulbeschreibung Anhang 4 zur Wegleitung zur Prüfungsordnung über die höhere Fachprüfung

Zielgruppe
Obligatorisches Teilmodul des Pflichtwahlmoduls Hämatologie

Ziele:

Die Studierenden sind in der Lage,

  • neuste Erkenntnisse der Physiologie und Biochemie der Gerinnung und der Gerinnungsstörungen(plasmatisch sowie nicht plasmatisch) zu erklären;
  • die diagnostische und therapeutische Bedeutung der Laboruntersuchungen zu erklären;
  • die unterschiedlichen Untersuchungsprinzipien, Methoden und Geräte zu erklären und diese zu beurteilen;
  • die Qualität der Untersuchungen zu beurteilen und zu sichern.

Inhalte:

  • Grundlagen der Hämostase und Fibrinolyse
  • Globalteste der Gerinnung: Quick, aPTT, Thrombinzeit, Reptilasezeit, Fibrinogen, D-dimer
  • Point of Care Tests
  • Thrombophilie: klinische Aspekte und Labormethoden für die Bestimmung von Antithrombin, Protein C/S, APC-Resistenz, Prothrombin-Gen G20210A-Mutation, Lupus anticoagulans, Heparin-induzierte Thrombozytopenie
  • Antikoagulation: Alte und neue Antikoagulantien, Theorie und Labormonitoring
  • Hämorrhagische Diathesen: klinische Aspekte und Labormethoden für die Bestimmung von einzelnen Gerinnungsfaktoren und deren Inhibitoren (anti-Faktor VIII Antikörper), Bestimmung der Thrombo-zytenfunktion und von Willebrand Faktor
  • Qualitätssicherung: Präanalytik, Qualitätskontrollen, “Problem Solving“ im Laboralltag und Befundinterpretation

Voraussetzung:
Grundlagen der Hämostaseologie

Kursleitung:
Herr Prof. Dr. med. Lorenzo Alberio, Chefarzt, Universitätsklinik für Hämatologie und Hämatologisches Zentrallabor, Universitätsspital CHUV, Lausanne , 1011 Lausanne

Ort:
Von 29. Bis 30 November 2017: Fachschule medi im Bern
Am 1. Dezember: B’VM im Bern

Daten:
Mittwoch 29.11.2017,
Donnerstag, 30.11.2017 
Freitag, 01.12.2017 (ganzer Tag)

Kurssprachen:
Deutsch und Französisch
Leistungsnachweis:
Schriftliche Prüfung mit Fallbeispielen, Dauer 90 Minuten.
Datum: Dienstag, 12. Dezember 2017, 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Ort: B'VM, Altenbergstrasse 29, 3000 Bern 8

Kosten:
Kurs inkl. Leistungsnachweis: Fr. 1233.- (Mitglieder labmed), Fr. 2055.- Nichtmitglieder)
Kurs ohne Leistungsnachweis: Fr. 1048.- (Mitglieder labmed), Fr. 1747.- Nichtmitglieder)
Leistungsnachweis ohne Kurs: Fr. 925.- (Mitglieder labmed), Fr. 1541.- (Nichtmitglieder)

Anmeldeschluss:
Freitag, 03.11.2017

Anmeldebestätigung:
Jede Kursanmeldung wird mit einer E-Mail bestätigt.
Spätestens 3 bis 2 Wochen vor Beginn wird die definitive Durchführung des Teilmoduls bestätigt, und Sie erhalten weitere Informationen.

Annullierung:
Die Annullierung hat schriftlich zu erfolgen
Gebühren: bis Anmeldeschluss: keine Kosten
bis einen Tag vor Kursbeginn: 50 % der Kursgebühren
ab Beginn: 100 % der Kursgebühren
oder es muss eine Ersatzperson schriftlich angemeldet werden.

Teilmodulbestätigung:
es wird eine detaillierte Bestätigung ausgestellt.

Hinweis:
Module bzw. Teilmodule können von allen interessierten Personen belegt werden

Kontakt:
Tel.: 031 313 88 23 oder per E-Mail: labmed@labmed.ch

Anmeldung