Lavori di diploma EPS


2022

Baumann Wendy
Validierung präkonzeptionelles Expanded Carrier Screening für Patienten mit Kinderwunsch mittels Next-Generation Sequencing

Beyeler Nicole
Etablierung neuer Befundkombination innerhalb der Lindenhofgruppe mit aPTT und Anti-Faktor Xa-Aktivität bei Patienten unter Therapie mit unfraktioniertem Heparin

Burren Kaspar
Nachweis erworbener Colistinresistenz in gramnegativen Bakterien mittels Detektion von Lipid-A Modifikationen durch MALDI-TOF- Messung im negativ Ionen Modus

Golling Simone
Ki-67 Scoring bei Mammakarzinom: Analytische Validierung eines vollautomatisierten digitalen Bildanalyseverfahrens

Mayr Katharina
Ist eine Immunphänotypisierung der Lymphozyten im peripheren Blut bei IgG- und IgM- Paraproteinämien zur Abklärung von lymphoiden Neoplasien angemessen? Überprüfung der Empfehlungsstrategie im Privatlabor.

Müller Regula
Albumin korrigiertes Fructosamin als Alternative zum oralen Glucose Toleranztest beim Screening auf Gestationsdiabetes

Pascale Delphine
Détermination quantitative de différents anticoagulants par mesure de leur activité anti-Xa et calibration HBPM/HNF 

Widmer Manuela
Erstellen eines Entscheidungsalgorithmus mittels Urinanalyzer cobas  6500 zur gezielteren Verordnung von mikrobiologischen Untersuchungen

2021

Guler Cornelia
Triagierung von Urinkultur-Aufträgen mit dem Sysmex UF-4000 und Prüfung ihres Einflusses auf eine mögliche Reduktion von Antibiotikaverschreibungen für Harnwegsinfekte

Jeanneret Damien
Validation technique et médicale des tests diagnostiques de la sclérose en plaque au moyen de l’analyse des biomarqueurs (immunoglobulines et chaînes légères libres) présents dans le sérum et le liquide céphalorachidien

Mihm Barbara
Sichere Type and Screen Untersuchung aus Verwurfsprobe des ZVK

Röösli Daniel
Entwicklung eines syndromischen PCR-Panel zur Diagnostik von Meningitis im Liquor. Vergleich mit dem BioFire Filmarray und Auswirkung auf das Patientenmanagement

Shllaku Stacey
Pädiatrische Immunthrombozytopenie: Etablierung eines Megakaryozyten und Thrombozyten In Vitro Models

Zorbas Antigoni
Public- und Private-Antikörper: Etablierung eines eigenen Raritäten Screening-Panels für die Routinediagnostik und Suche nach seltenen Antikörpern

Zufferey Nicole
Évaluation de l'automatisation des statuts urinaires et de ses conséquences managériales pour un laboratoire hospitalier polyvalent de grande taille

2020

Enderli Michal
Analytische Sensitivität der isoelektrischen Fokussierung bei unterschiedlichen Nachweisverfahren: Immunoblotting versus Immunfixation bei Patienten mit multipler Sklerose

Gfeller Eva
Evaluation von C269 (BCMA) für die durchflusszytometrische Diagnostik beim Multiplen Myelom

Gilliéron Nathalie
Impact de la surcharge glycémique sur le taux d’hémoglobine glyquée (HbA1c)

Rossi Marco
Optimierung von laborinternen Referenzwerten aus dem Spitaldatenpool und aus den Probanden der SAPALDIA Studie

Soppelsa Fabienne
Wird die Lichttransmissions-Aggregometrie (LTA) durch Matrixeffekte beeinflusst?

Tzalavras Georgios
Auswirkung der präanalytischen Stabilität auf freien beta-HCG Messungen mittels TRACE Technologie und Einfluss auf die Risikoberechnung des Ersttrimester-Screenings

Vorpe Raphaël
Est-il possible d’uniformiser le matériel de ponction lors cathétérismes veineuxsurrénaliens (KTVS)? Etude technique de faisabilité


2019

Bianchi Isabelle
Etude relationnelle entre le taux de vitamine B12, l’holotranscobalamine, l’acide folique et l’indice érythrocytaire «mcv»

Chater Khalid
Effet de l'optimisation des processus pré-analytiques sur la qualité des résultats du glucose sanguin

Coutaz Christine
Validation technique et médicale de l’analyse par Rotem au Laboratoire Central d’Hématologie CHUV

Jentsch Jana
Vergleich molekularbiologischer Testverfahren mit dem kulturellen Goldstandard zum Nachweis von klassischen Enteritiserregern aus Stuhl

Magne François
MCV élevé et nécessité de revue microscopique : évaluation paramétrique du Sysmex XN-10 et développement d’un système de revue par arbre décisionnel CART

Müller Alexandra
Carbohydrate Deficient Transferrin (CDT) – ein Biomarker für den Langzeit- Alkoholkonsum. Auswirkung eines Methodenwechsels auf die Interpretation der Ergebnisse

Salzmann Stefanie
Performance der Malariadiagnostik mit Bloodhound®- Technologie auf dem Cobas m 511 im Vergleich zur Lichtmikroskopie im Zentrallabor Spitalzentrum Biel

Von Allmen Laurence
Mise en place d’une technique PCR pour la détection des dermatophytes à partir de prélèvements d’ongles

Vuaginaux David
Dépistage du cancer colorectal: sang occulte ou coloscopie

Zryd Silvia
Vergleich der massenspektrometrischen Methode mit der klassischen morphologischen Identifizierung von Pilzen aus Haut-, Haar- und Nagelproben

2018

Andjelkovic Bosa
Entwicklung und Implementierung einer real-time PCR zum Nachweis von Mikrosporidien aus Stuhlproben

Danneberg Lisa
Etablierung einer Komplementärmethode für die Bestimmung von Zink und Magnesium in den Erythrozyten mittels ICPMS

Giabbani Evelyne
Stabilität von gefrorenen Plasmaproben im Hinblick auf Gerinnungsanalysen

Hviid Corinne
Die Durchflusszytometrie als objektivierbare Methode in der Diagnose des myelodysplastischen Syndroms- Etablierung und Weiterentwicklung durchflusszytometrischer Diagnosekriterien als Ergänzung zur Zytomorphologie

Legros Myriam
Etablierung einer hochsensitiven MRD-Diagnostik auf Basis der multiparametrischen Durchflusszytometrie für Patienten mit Multiplem Myelom

Mastai Nicole
Entwicklung einer CRP-Vollblutkontrollprobe aus humanem Blut, zur Überwachung von Hämatologiesystemen mit integrierter CRP-Messung

Ruoss-Korner Martina
Prozessanalyse von nicht vernetzbaren Glucose Messgeräten (POCT) am Kantonsspital Glarus

Sangalli-Baruffaldi Jessica
Erfassung der Thrombingenerierung bei Patienten mit Sichelzellerkrankung

Simeon Martina
Thrombozytenfunktion und Muster der Thrombozyten-Membranglykoproteine bei Patienten mit Myeloproliferativen Neoplasien bei Neudiagnose und unter Therapie

Häner-von Gunten Barbara
Vergleich der Identifikation von Mykobakterien mit MALDI-TOF MS und Whole Genome Sequencing

2017

Amrein Ivo
Direkte Keimidentifikation aus positiven Blutkulturen

Barbieru Mara
Die Wertigkeit von Laborparameter bei der Verlaufskontrolle von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Füllemann Yves
Nutzen von „Reference Change Values (RCV)“ bei der Validation von Hämoglobinwerten auf der Intensivstation eines mittelgrossen Spitals

Höhener Rebecca
Überprüfung und Optimierung eines diagnostischen Algorithmus zur Erkennung und phänotypischen Charakterisierung multiresistenter Enterobacteriaceae

Oliveira da Costa Nadia
Die Diagnostik der dreidimensionalen Template-Biopsie und deren Integration im Workflow der Histopathologie USZ

Stadelmann Tosca
Kann die Diagnostik antinukleärer Antikörper durch Automatisierung besser standardisiert werden

Tranchina Vincenzo
Evaluation der dDry-Reagent-Technologie von Beckman Coulter und deren Bedeutung für ein grosses Privatlabor

Vögeli Andrea
Analyse der erythrozytären Verformbarkeit bei Polycythaemia vera mittels Osmoscan

Weissert Christoph
Vergleich von phänotypischen und genotypischen Methoden zum Nachweis von Carbapenemasen bei multiresistenten gram-negativen Erregern

Worden Jeannette
Vergleich der Thrombelastographie (TEG® 5000) mit der konventionellen Gerinnungsdiagnostik für die Untersuchung hereditärer Störungen des Gerinnungssystems

2016

Andres Yvonne
Automatisierte Bestimmung von HIT-Antikörpern im Routinelabor – diagnostischer Wert, Praktikabilität und Wirtschaftlichkeit

Bohny Philippe
Wertigkeiten von LDH-Isoenzym Mustern in der Diagnostik von Tumorerkrankungen

2015

Burri-Lustenberger Sandra
Hereditäre Hämochromatose: Sequenzierung der Punktmutation E168X im Kontext der serologischen Diagnostik und deren Bedeutung für die Klinik

Brand Béatrice
Labortests zum Monitoring der Therapie mit Heparinen: Vergleich dreier Methoden in der täglichen Praxis des Laboratoriums eines Regionalspitals

Caminada Sabina
Bestimmung von Testosteron gesamt und Testosteron frei im Serum mittels LC-MS/MS (Liquid chromatography-tandem mass spectrometry)

Di Marzio Yvonne
Virtuelle Mikroskopie - Zytomorphologie im  digitalen Zeitalter am Beispiel der Prozessbeleuchtung des diagnostischen Reviews der akuten myeloischen Leukämien (AML) in den HOVON / SAKK Studien

Kiener Sabrina
Multiplex-PCR (STI-7 Anyplex II von Seegene) für den Nachweis von 7 sexuell übertragbaren Infektionserregern bei urogenitalen Infektionen

König Cinzia
Optimierung der molekulargenetischen Diagnostik der myeloproliferativen Neoplasien mittels Calreticulin- und MPL-Mutationsanalyse“

Minder Ursina
Serologische Verlaufskontrolle von Patienten mit Multiplem Myelom nach Stammzelltransplantation mittels Hevylite Assay

Müller Daniela
Gezielte Verordnung der Laboranalysen auf der Notfallstation in einem peripheren Kantonsspital

Nobile Arsia
Neutrophilen Gelatinase-assoziiertes Lipocalin als schnellerer Marker einer akuten Kontrastmittel-induzierten Niereninsuffizienz?

Spengler Mirjam
Prozesskostenvergleich von Notfallanalysen im Spital Schiers

Temperli Martina
VNN2 Nachweis durch Durchflusszytometrie (FCM)

 

 

 

Back to top